Unsere Verantwortung

Eine lebenswerte Zukunft - für die Umwelt und Gesellschaft

Unsere Verantwortung

Nachhaltigkeit bei Weidmüller

Nachhaltigkeit bei Weidmüller

Wir handeln nachhaltig, um Unternehmen und Umwelt erfolgreich und gesund an die nächste Generation zu übergeben. Das ganzheitliche, wertorientierte Nachhaltigkeitsmanagement ist fest im Unternehmen verankert.

Dabei stellen wir uns unserer Verantwortung für die nächsten Generationen. Bildungsförderung, schonender Umgang mit Ressourcen und die Stärkung einer Innovationskultur sind für uns keine Beispiele einer unternehmerischen Neuausrichtung, sondern Teil unserer Unternehmenskultur seit Generationen. Wir stellen uns unserer Verantwortung durch Fürsorge für unsere Mitarbeiter und die Einhaltung gesellschaftlicher Verhaltensregeln, auch über geltende Gesetze und Rechtsvorschriften hinaus.

Ökonomie bei Weidmüller

Wir nutzen die Ertragspotenziale zur Sicherung der Stabilität und Unabhängigkeit unseres Unternehmens und der Marke. Dabei stützen wir uns auf die ausgewogene Balance der Unternehmenswerte Kunde, Innovation, Mitarbeiter und Qualität von Produkten und Prozessen – seit Jahrzehnten und auch in Zukunft.

1.000 aktive Schutzrechte weltweit

1.000 aktive Schutzrechte weltweit

1.000 aktive Schutzrechte weltweit

Mit unserer Beteiligung in nationalen und internationalen Normungsgremien wirken wir aktiv bei neuen Marktentwicklungen mit und prägen so aktuelle und zukünftige Technologien.

Mehr als 30.000 Kunden

Mehr als 30.000 Kunden

Mehr als 30.000 Kunden

Weltweit entwickeln und produzieren wir innovativ und beliefern unsere Kunden mit individuellen Produkten und Lösungen - rund um die Uhr und weltweit.

Ökologie bei Weidmüller

Wir leben unsere ökologische Verantwortung durch kontinuierliche Reduzierung der verwendeten Rohstoffe, Emissionen und Energie. Diesen hohen Anspruch stellen wir nicht nur an uns und unsere Mitarbeiter, sondern auch an unsere Partner – aus voller Überzeugung weltweit.

11.000 Quadratmeter modernste Produktionshalle

11.000 Quadratmeter modernste Produktionshalle

11.000 Quadratmeter modernste Produktionshalle

In der Kunststofffertigung am Standort Detmold soll möglichst effizient und ressourcenschonend produziert werden. Dafür wurden innovative Technologien, die eine Produktion bei minimiertem Energieverbrauch erlauben.

Energiescouts zur Aufdeckung von Verluststellen

Energiescouts zur Aufdeckung von Verluststellen

Energiescouts zur Aufdeckung von Verluststellen

Die Auszubildenden sind neben ihrer Ausbildungstätigkeit als Energie-Scouts im Unternehmen unterwegs, um mögliche Schwach-stellen aufzudecken.

ZVEI - Code of Conduct

ZVEI - Code of Conduct

Wir übernehmen Verantwortung - auch im Rahmen der Globalisierung. Das unterschreiben wir unter anderem in Form des ZVEI Code of Conduct. Der ZVEI Code of Conduct orientiert sich an international etablierten Maßstäben und deckt alle relevanten Themen ab. Die Anwendung des ZVEI Code of Conduct ist freiwillig. Er soll Unternehmen und Firmen als Muster dienen, gegenüber Kunden eigene Erklärungen abzugeben oder von Lieferanten entsprechende Erklärungen einzufordern.

Code of Conduct herunterladen

RoHs und REACH

RoHs und REACH

Als werteorientiertes Unternehmen ist sich Weidmüller seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern, Gesellschaft und Umwelt bewusst. Daher ist es für Weidmüller eine Selbstverständlichkeit, im Rahmen der RoHS-Richtlinie 2011/65/EU seine Verantwortung wahrzunehmen.

Die Maßnahmen, die Weidmüller in diesem Rahmen ergreift, gehen sogar noch über die Forderungen der Richtlinie hinaus. Bereits seit mehr als 20 Jahren setzt das Unternehmen kein Cadmium in Kunststoffen mehr ein. Heute hat sich Weidmüller zum Ziel gesetzt, auch Gerätekategorien und dazugehörige Produkte, die keine Erwähnung in der RoHS-Richtlinie finden, frei von potenziell umweltgefährdenden Stoffen zu halten.

Um die nach Artikel 1 der REACH-Verordnung formulierten Ziele innerhalb des Unternehmens Weidmüller zu erfüllen, wurden bereits im Vorfeld von REACH richtungweisende Maßnahmen getroffen und auch heute und in Zukunft hat ein sorgfältiges Handeln gemäß der Richtlinie oberste Priorität. REACH ist ein sich ständig weiterentwickelndes System, das nur dann Erfolg haben wird, wenn flexibel und dynamisch auf neue Erkenntnisse oder neu entstandenen Bedarf reagiert wird.

Als umweltbewusstes Unternehmen nimmt Weidmüller seine Verantwortung für die Kommunikation innerhalb der Lieferkette und für den gesamten Informationsfluss innerhalb der REACH-Verordnung 1907/2006 wahr. Die Informationspflicht nach REACH-Artikel 33 für Stoffe in Erzeugnissen gilt nur für sogenannte besorgniserregende Stoffe (Substances of very high concern – SVHC). Welche Stoffe dieses im Einzelnen sind, entscheidet die Europäische Chemikalienagentur ECHA (vgl. REACH Art. 59). Die jeweils aktuelle Version der Kandidatenliste ist auf der Webseite der ECHA einsehbar.

Basierend auf den bisherigen Auskünften unserer Lieferanten, befinden sich SVHC-Stoffe, oberhalb deklarationspflichtiger Grenzwerte aus Art. 33 in einigen Weidmüller Produkten. Potenziell können sich für Weidmüller Produkte weitere Deklarationspflichten aus Art. 33 ergeben, beispielsweise durch die Bekanntgabe neuer SVHC-Stoffe in der Kandidatenliste. Sobald sich die Verpflichtung zur Deklaration von SVHC-Stoffe in weiteren Weidmüller Produkten ergibt, werden Informationen über betroffenen Produkte und darin enthaltenen SVHC Substanzen im Online Katalog in den Merkmalen des jeweiligen Produkts publiziert.

Gesellschaft und Mitarbeiter

Wir handeln sozial und ethisch gegenüber Mitarbeitern und Gesellschaft auf Basis der Weidmüller Grundwerte. Dabei leben wir unser Engagement und unsere Verantwortung – an allen Weidmüller Standorten weltweit. Oberbegriff „Weidmüller hilft“ bündelt Weidmüller sein nachhaltiges und sozial-gesellschaftliches Engagement in Deutschland und der Welt.

Weidmüller Akademie

Weidmüller Akademie

Weidmüller Akademie

Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg! Die Akademie bündelt alle Aktivitäten, die mit Bildung, Ausbildung und Wissenstransfer zu tun haben. Seit der Gründung im Jahr 2003 verbindet sie Menschen und ihr Know-how.

Sustainability Brochure