Key Account Manager bei Weidmüller

Vorhang auf für Alexander Bergmann.

Key Account Manager bei Weidmüller

Der Elektronikspezialist mit besten Verbindungen

Der Elektronikspezialist mit besten Verbindungen

Als Key-Account-Manager ist Alexander Bergmann seit 2012 für Weidmüller unterwegs. Sein Leben steht ganz im Zeichen der Verbindungstechnik: egal ob privat beim Fußball – hier geht es im Team ja auch um Verbindungen – oder um das Energiebussystem FieldPower. Dieses begeistert den Elektronikspezialisten besonders, da es modular aufgebaut und zentral oder dezentral einsetzbar ist. Auch die Verbindung zu seinen Kunden und ihren Anwendungen machen Alexander Bergmann Spaß. Tagtäglich die verschiedensten Herausforderungen zu bewältigen ist seine Stärke. Eine Stärke von Weidmüller ist ihm besonders wichtig: die Spezialbereiche für die Automatisierung und die Industrie. Aber lesen Sie selbst:

Weidmüller begegnet mir privat beim Fußballspielen. Dabei geht es um die Verbindung innerhalb des Teams. Weidmüller lebt durch seine Anschlusstechnik die Verbindungen im ganzen Schaltschrankbau.

Alexander Bergmann zur Frage "Wo begegnet Ihnen Weidmüller privat?"

null

Was bedeutet Weidmüller für Sie?
Weidmüller bedeutet für mich das Leben der Verbindungstechnik und der Dezentralisierung.

Was keiner über Weidmüller weiß?
Von Weidmüller kennt jeder die Klemmen und die Werkzeuge. Die wenigsten kennen die Stärke in den Spezialbereichen Automatisierung und in der Industrie.

null

Haben Sie ein Lieblingsprodukt?
Ich würde sagen, mein Lieblingsprodukt ist das Energiebussystem FieldPower. Man kann es für verschiedenste Anwendungen in der Fabrik- und Gebäudeautomatisierung verwenden. Es ist modular aufgebaut und man kann es je nach Anwendung zentral oder dezentral einbinden. Wir haben in diesem Bereich eine große Produktfamilie – da ist für jeden etwas dabei.

Was macht Ihnen Spaß an Ihrer Arbeit?
Mir macht am meisten die Verbindung zu den Kunden und ihren neuen Anwendungen Spaß. Und natürlich die verschiedensten Herausforderungen, die es tagtäglich zu bewältigen gibt.

Dezentrale Automatisierungslösungen

Dezentrale Automatisierungsaufgaben wirtschaftlich lösen. Funktionsorientierte Lösungen mit FieldPower®

Von der Automobilindustrie bis zum Windkraftpark bauen Anlagenplaner und -betreiber immer stärker auf modulare Konzepte. Für die Umsetzung sind dezentrale Lösungen gefragt, die einen breiten Funktionsumfang abdecken und sich flexibel anpassen lassen. Auch bestehende Systeme sollen bestenfalls ohne zeit- und kostenintensive Neuentwicklungen dezentral erweitert werden. Die Lösung: bewährte Schaltschrankfunktionen wie Einspeisen, Schalten, Schützen und Monitoren fit machen fürs Feld. Mit dem FieldPower®-System realisieren Sie dezentrale Anlagen- und Automatisierungskonzepte zukunftssicher und wirtschaftlich. Der vielseitige Modulbaukasten schafft die Transformation von IP20 in IP65 problemlos.